UHF-Vulkanisation

UHF-Gummivulkanisationsanlagen - UHF-Vulkanisationsanlagen

Zurück zur Übersicht

Die Mi­kro­wel­len-An­la­ge ent­spricht den eu­ro­päi­schen Nor­men EN 60215 (max. 5 mW/cm²; bei 5 cm). Im All­ge­mei­nen liegt un­se­re An­la­ge 10-mal unter den eu­ro­päi­schen Be­stim­mun­gen (etwa 0,1 bis 0,5 mW/qcm;), sogar mit Gum­mi-Me­tall­pro­fi­len. Die An­ord­nung der Ma­gne­tro­ne und die Leis­tungs­ver­sor­gung sind so ein­ge­baut, dass ein schnel­ler Wech­sel statt­fin­den kann.

Ein ein­zig­ar­ti­ges Mi­kro­wel­len-Ver­tei­lungs­ver­fah­ren, wel­ches mit einer kon­stan­ten Ver­tei­lung über das Trans­port­band ar­bei­tet (ein­zig­ar­ti­ge Ei­gen­schaft), macht diese UHF-An­la­ge un­schlag­bar. Die UHF-Zo­nen schlie­ßen einen Gas­bren­ner und je 3 Mi­kro­wel­len­ge­ne­ra­to­ren von je 2 kW ein; bei die­sen Ge­ne­ra­to­ren ist die Leis­tung von ca. 0 bis 2 kW ein­stell­bar.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Leistungen? 

Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt aufnehmen